Sommerregen

„Sommerregen - das klingt im ersten Moment ziemlich traurig...“ - so das Feedback von Bekannten und Freunden. Doch wenn man genauer darüber nachdenkt: Klar, Regen ist für die meisten Menschen wohl nichts Angenehmes. Verbindet man den Begriff jedoch mit einem warmen, sonnigen Sommertag, an dem leichte Regentropfen vom Himmel fallen, dann bekommt er eine ästhetische, besondere Wirkung.


Die Band - das sind Susanne Speicher (Mitte), Nico Lesch (Links) und Michael       Madenach (Rechts). Als Susanne und Nico 2006 nach einem Lehrer suchten, der ihnen Gitarre spielen und das Instrument selbst WIRKLICH vermitteln kann, trafen sie auf Michael. Nach den ersten gelernten Akkorden folgte natürlich die Lust eigene Songs zu komponieren, die zum nach- und mitdenken anregen sollten.

Nachdem wir den Gitarrenunterricht dann aufgaben, trafen wir uns nach einiger Zeit wieder mit Michael um einfach „nur“ zusammen zu spielen und dabei ließen wir nicht nur unserer Kreativität freien Lauf, sondern entwickelten auch eine Freundschaft, die uns durch die Musik immer weiter verbindet. Kleine Konzerte vor Freunden, Bekannten und der Familie folgten und daraus entwickelte sich unser Bandprojekt Sommerregen.




nach oben